Atari plant seinen Token Sale im nächsten Monat

Der auf Ethereum basierende ATRI-Token des Unternehmens wird mit seinen Casino-Apps verwendet

  • Atari plant, im November einen IEO für seinen Krypto-Währungs-Token auf dem Krypto-Währungsumtausch von Bitcoin.com durchzuführen.
  • Nach dem Verkauf wird der Token an mehreren Börsen notiert werden.
  • Es ist jedoch nicht klar, ob ein allgemeines Interesse an Ataris Kryptowährung oder einer Glücksspielseite besteht.

Laut einer Pressemitteilung, die auf Bitcoin.com als auch Bitcoin Billionaire veröffentlicht wurde, plant Atari den seit langem geplanten Verkauf von Wertmarken für diesen November.

Atari IEO-Ansätze

Seit 2018 plant Atari die Einführung einer Krypto-Währung namens Atari Token (ATRI). Der Token basiert auf dem ERC-20-Token-Standard von Ethereum und ist für den Einsatz in den Online-Glücksspielanwendungen und Wettbewerbsspielen des Unternehmens gedacht.

Aus der heutigen Ankündigung geht hervor, dass ATRI im Rahmen eines Initial Exchange Offering (IEO) auf Bitcoin.com verkauft wird. Der CEO des Unternehmens, Fred Chesnais, hat vorgeschlagen, dass der Verkauf schnell beendet wird, möglicherweise in Sekunden oder Stunden.

„Es hängt davon ab, welcher Betrag … als Hard Cap festgelegt wird und wie viel [aufgebracht wird]“, sagte Chesnais kürzlich in einem Interview.

Investoren, die sich an dem Verkauf beteiligen, können ATRI zusammen mit vier anderen Kryptowährungen kaufen: Bitcoin, Bitcoin Cash, Ethereum und Litecoin.

U.S.-Bürger werden während des IEO keine Wertmarken kaufen können. Nach dem IEO wird der Jeton jedoch auf Bitcoin.com und an anderen Börsen notiert, und allgemeine Investoren können den Jeton kaufen.

Atari hat bisher zusätzlich 1,5 Millionen Dollar in privaten Verkäufen aufgebracht.

Wird Atari Token erfolgreich sein?

Das Unternehmen ist nicht mehr der Glücksspielgigant, der es einst war. Zum jetzigen Zeitpunkt ist es kaum mehr als eine Marke, die bereits mehrfach verkauft wurde. Eine dritte Glücksspielgesellschaft, die ICICB-Gruppe, scheint weitgehend für Ataris bevorstehende Kasinopläne verantwortlich zu sein.

Kritiker haben Atari mit Kodak verglichen, einem anderen ehemaligen Riesen, der versucht hat, eine Krypto-Währung einzuführen, aber letztendlich gescheitert ist.

Atari könnte besser positioniert sein, um eine erfolgreiche Krypto-Währung zu schaffen, da Online-Kasinos sowohl innerhalb als auch außerhalb der Krypto-Industrie beliebt sind. Da Atari jedoch noch keine funktionierende Casino-Website eingerichtet hat, ist es unklar, ob die Pläne des Unternehmens wirklich vielversprechend sind.

Es ist anzumerken, dass Atari auch andere Pläne im Zusammenhang mit Kryptographie hat: Atari ist eine Partnerschaft mit Litecoin eingegangen, um es den Benutzern mittels Bitcoin Billionaire zu ermöglichen, LTC in seinem Ökosystem auszugeben, und es ist auch eine Partnerschaft mit der Ultra-Blockchain beim Relaunch seiner VCS-Spielkonsole eingegangen. Das Unternehmen plant, auch in Kenia einen zweiten Token namens Pong Token auszugeben.

Somit hängen die Pläne von Atari für die Blockkette nicht vollständig von einem einzigen Projekt ab, obwohl der Erfolg des Tokens eindeutig ein Zeichen dafür ist, ob seine anderen Pläne erfolgreich sein werden.

Fidelity lancia il nuovo Fondo Indice Bitcoin per gli investitori istituzionali

Fidelity mira a penetrare in profondità nel mercato dei cripto, in quanto la società deposita un nuovo fondo Bitcoin per gli operatori accreditati e istituzionali. Il gigante degli investimenti ha anche pubblicato un’indagine che mostra una crescente partecipazione istituzionale nel mercato dei crittografi.

La filiale di cripto-valuta del colosso degli investimenti Fidelity Investments

Fidelity Digital Assets, la filiale di cripto-valuta del colosso degli investimenti Fidelity Investments, sta facendo passi coraggiosi per espandere la sua offerta di investimenti criptati agli operatori istituzionali. Mercoledì 26 agosto, il direttore dei fondi digitali di Fidelity Peter Jubber ha presentato alla U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) la richiesta di un nuovo fondo Bitcoin index.

Soprannominato „Wise Origin Bitcoin Index Fund I, LP“, il fondo si rivolge in particolare ai giocatori istituzionali che fanno scommesse criptate di alto valore. Coinvolgendo giocatori istituzionali e accreditati, il fondo d’investimento in pool ha un investimento minimo di 100.000 dollari. Il fondo Bitcoin-only fund sarà disponibile solo per gli acquirenti qualificati tramite consulenti d’investimento registrati, family office e altre istituzioni. In una e-mail a Bloomberg, la società ha scritto:

„Fidelity ha preso un impegno a lungo termine per il futuro della tecnologia blockchain e per rendere più accessibili agli investitori gli asset nativi del digitale, come Bitcoin“.

L’annuncio di Fidelity arriva proprio in un momento in cui sempre più attori istituzionali si stanno riscaldando per gli investimenti criptati. Inoltre, Fidelity ha anche una stretta affinità con il Bitcoin. L’anno scorso, nell’ottobre 2019, Fidelity ha lanciato sul mercato i suoi contratti a termine Bitcoin fisicamente regolati. La società Bitcoin Futures ha ricevuto una buona risposta e partecipazione da parte degli investitori. Inoltre, Fidelity fornisce anche strutture di archiviazione sicura dei beni digitali per gli investitori.

Il bello dei prodotti Fidelity è che sono completamente registrati presso le autorità di regolamentazione. In questo modo, si elimina la barriera all’ingresso per gli operatori istituzionali di parcheggiare i loro soldi nel mercato dei cripto.

Fidelity Investments è anche uno dei più grandi fondi comuni d’investimento e giganti dell’investimento finanziario negli Stati Uniti. Attualmente, la società gestisce in totale oltre 8,3 dollari e 3 dollari di beni dei clienti.

Con il suo nuovo fondo Bitcoin Fidelity Fund Fidelity sostiene l’aumento della partecipazione istituzionale nei mercati cripto

Prima di presentare questo Bitcoin Index Fund, Fidelity ha pubblicato un sondaggio all’inizio di giugno 2020. L’indagine condotta tra novembre 2019-marzo 2020, mette in evidenza l’interesse istituzionale per il mercato cripto. Dopo aver intervistato oltre 800 operatori istituzionali provenienti da tutti gli Stati Uniti e dall’Europa, Fidelity ha fatto alcune interessanti osservazioni. Le note del sondaggio:

„Gli asset digitali stanno guadagnando in favore e attrattiva tra gli investitori istituzionali, con quasi l’80% degli investitori intervistati che trovano qualcosa di interessante sulla classe di asset. In un’ampia indagine condotta su quasi 800 investitori istituzionali negli Stati Uniti e in Europa, il 36% degli intervistati afferma di essere attualmente investito in beni digitali, e 6 su 10 ritengono che i beni digitali abbiano un posto nel loro portafoglio di investimento“.

Quindi, è abbastanza chiaro il motivo per cui Fidelity sta facendo movimenti così aggressivi sul mercato. Attualmente, i dettagli disponibili in merito al fondo sono limitati. Anche il rapporto tra Fidelity Digital Assets e Wise Origin non è chiaro in questa fase. Secondo Forbes, la filiale della società – Fidelity Brokerage Services LLC – fungerà da custode del fondo.

La società ha anche depositato una domanda di marchio con il nome di Index Fund presso l’U.S. Patent and Trademark Office ed è attualmente in fase di revisione.

BCH/USD sorgt für Erholung nach einem Einbruch auf $271

Bitcoin Bargeld-Preisvorhersage: BCH/USD sorgt für Erholung nach einem Einbruch auf $271

Bitcoin Cash (BCH) wird wahrscheinlich eine Konsolidierung bei einer Unterstützung von 280 $ aufnehmen, bevor ein Ausbruch ins Bild kommt.
BCH/USD-Markt

Schlüssel-Ebenen:

  • Widerstandsebenen: $310, $320, $330
  • Unterstützungsstufen: $235, $225, $215

BCH/USD-Bullen drängen absichtlich auf Kursgewinne oberhalb des gleitenden 9- und 21-Tage-Durchschnitts, nachdem die Unterstützung bei $270 gestern stark eingebrochen war. Die anhaltende Erholung bei Bitcoin Billionaire vollzieht sich innerhalb der Grenzen eines rückläufigen Flaggenmusters. Das bedeutet, dass die BCH-Bullen möglicherweise etwas härter arbeiten müssen, um das Momentum in Richtung $300 aufrechtzuerhalten. Falls nicht, ist BCH/USD nicht frei von der Unterstützung bei $270.

Würde Bitcoin Cash nach oben oder unten gehen?

BCH/USD hält sich jedoch bei $276, was dem vorherrschenden Marktwert entspricht. Gemäß den technischen Niveaus hat Bitcoin Cash das Potenzial für Gewinne in Richtung der Widerstandsniveaus von $310, $320 und $330, zumindest wenn eine kurzfristige Analyse in Betracht gezogen wird. Ein bestätigter Ausbruch über $280 und das rückläufige Flaggenmuster können jedoch bei der Bestimmung der zinsbullischen Stärke hilfreich sein. Einige der Hürden, die einen Ausbruch verzögern würden, sind die 9-Tage-MA bei $287 und die 21-Tage-MA bei $295.

Dem technischen Indikator zufolge hält der RSI (14) die Position oberhalb der 40er Marke, da der Trend in den Händen der Haussiers liegt. Leider kreuzt die 9-Tage-MA unter die 21-Tage-MA, die in den negativen Bereich münden könnte. Es ist offensichtlich, dass es nicht genug Volumen gibt, um Gewinne über $ 300 so schnell aufrechtzuerhalten, wie es sich Investoren gewünscht hätten. In diesem Fall könnte die Konsolidierung bei Bitcoin Billionaire Vorrang haben, wobei sich Bitcoin Cash auf die kurzfristige Unterstützung bei 285 $ begleicht. Jede weitere rückläufige Bewegung könnte zu den kritischen Unterstützungen bei $235, $225 und $215 führen.

Auch hier bei Bitcoin hat sich der Markt eine Zeit lang in einer ganz anderen Weise entwickelt. Doch derzeit gewinnen die Verkäufer den Markt, da der Preis unter den gleitenden 9-Tages- und 21-Tages-Durchschnitten um die untere Grenze der Handelsspanne handelt, während der RSI (14) sich unter die 40er Marke bewegt.

Es wird jedoch festgestellt, dass der Abwärtstrend den Verkäufern mehr Zuversicht gibt, ihre Einträge zu erhöhen. Mehr noch, wenn die Bären im gebrochenen Preis Erfolg hätten, würde man erwarten, dass der Markt auf das Unterstützungsniveau von 0,0225 BTC und darunter fallen würde. In der Zwischenzeit könnte ein Wiederanstieg ihn über die gleitenden Durchschnitte drücken und ihn bis zum Widerstandsniveau von 0,0255 BTC und darüber erhöhen.

Grootste Zuid-Afrikaanse crypto-uitwisseling om derivatenhandel met $3.4M fundraise te onderzoeken.

VALR, de toonaangevende Zuid-Afrikaanse cryptobeurs, heeft een aanzienlijke hoeveelheid kapitaal bijeengebracht om haar diensten aan de digitale valuta-investeerders/handelaars in het land uit te breiden. Dit kan ook worden gezien als een strategische zet van de beurs om een prominente aanwezigheid in heel Afrika te vestigen, aangezien de invoering van crypto’s op het continent blijft groeien.

De Zuid-Afrikaanse cryptobeurs brengt meer dan 3 miljoen dollar op…

Zoals BNN Bloomberg op Dinsdag rapporteerde, hief de digitale muntuitwisseling ongeveer $3.4 miljoen (d.w.z., 57 miljoen Rand) op om zijn zaken over het land uit te breiden. Opmerkelijk, is VALR naar verluidt de grootste Zuid-Afrikaanse crypto-uitwisseling, na zijn handelsvolume.

Hoewel de deelnemers aan de fundraise niet werden bekendgemaakt, merkte de Zuid-Afrikaanse cryptobeurs op dat de opbrengst van haar laatste fundraise de ontwikkeling van nieuwe crypto-producten voor investeerders/handelaars in de Zuid-Afrikaanse cryptocurrentmarkt zou vergemakkelijken, volgens de CEO van de beurs, Farzam Ehsani.

Sommige van de digitale valutadiensten die door de beurs worden onderzocht omvatten derivatenhandel, en het in onderpand geven van leningen, zoals Ehsani in het rapport opmerkte. Uiteindelijk is de toonaangevende Zuid-Afrikaanse cryptobeurs van plan zijn aanwezigheid in heel Afrika uit te breiden door deze diensten te lanceren.

Crypto adoptie in Afrika

VALR is in 2018 opgericht en is uitgegroeid tot een van de topbedrijven op het gebied van digitale valuta in Afrika. De beurs ondersteunt de handel in ten minste 50 digitale valuta, waaronder de voornamelijk verhandelde cryptos, Bitcoin Lifestyle (BTC) en Ethereum (ETH). Sinds de lancering is VALR erin geslaagd om tot 79 miljoen Rand op te halen, van opmerkelijke investeerders zoals Michael Jordaan, en meer.

Het is geen nieuws meer dat Afrikanen zich steeds meer bezighouden met cryptokringen. De peer-to-peer Bitcoin-handel in Afrika in het tweede kwartaal van het jaar wees op een snel groeiende interesse in digitale valuta onder Afrikanen. In het tweede kwartaal handelde alleen al in Nigeria $34,4 miljoen aan Bitcoin, gevolgd door Zuid-Afrika met $15,2 miljoen.

BITCOIN, ABY WKRÓTCE POTWIERDZIĆ SYGNAŁ KUPNA, KTÓRY POPRZEDZIŁ RAJD 2017 O 2,000%

Pomimo 150% zniżki kapitulacji marcowej, na Bitcoinach pozostało jeszcze wiele niedźwiedzich makro.

Weźmy za przykład Petera Schiffa, prezesa zarządu Euro Pacific Capital i wybitnego zwolennika złota. Ostatnio argumentował, że choć spodziewa się wzrostu sprzedaży złota, nadal uważa, że Bitcoin jest uwikłany w rynek niedźwiedzi. Schiff doszedł do wniosku, że niskie ceny BTC na rok 2018, wynoszące 3.200 dolarów, prawdopodobnie nie utrzymają się dłużej.

14 BTC i 95.000 Free Spins dla każdego gracza, tylko w mBitcasino’s Exotic Crypto Paradise! Zagraj teraz!
Na szczęście dla sprawy byka, kluczowy sygnał techniczny, który poprzedził rajd BTC w latach 2016/2017, ma zostać zarejestrowany przez Bitcoin.

BITCOIN WKRÓTCE POTWIERDZI KLUCZOWY SYGNAŁ KUPNA

Według kryptoanalityka, makro Moving Average Convergence Divergence (MACD) Bitcoin Era ma wkrótce przekroczyć zielony kolor w miesięcznych ramach czasowych.
Jeśli to nastąpi, oznacza to dużą wygraną w przypadku byka. Na przykład, przed rajdem z poniżej 1000$ do 20 000$ pod koniec 2016/2017 roku, BTC stworzył ten sygnał. A przed rajdem do $14,000 w 2019 roku, ten sygnał został utworzony.

Obrazek
Wykres makro MACD BTC z TradingView.com, autorstwa Big Chonis Trading

Potencjalny krzyż w MACD nie jest jedynym sygnałem, który wspiera długoterminową sprawę byka.
W minioną niedzielę, zarządzający cyfrowymi aktywami Charles Edwards zauważył, że jego wskaźnik, Hash Ribbons, wydrukował sygnał „kup“:

„#Bitcoin Hash Ribbons“ sygnał „Buy“ właśnie potwierdził. Sygnał post-Halving jest szczególnie szczególny. Prawdopodobnie minie bardzo dużo czasu, zanim pojawi się następny. …i tak zaczyna się wielki bieg byków.“

Bitcoin
Wykres makro akcji cenowej Bitcoin’a z Hash Ribbons z TradingView.com

Jest to ważne, ponieważ sygnał ten poprzedził paraboliczne wiece w cenie BTC. Edwards stwierdził w analizie opublikowanej w zeszłym roku, że zysk na szczyt sygnałów „kupna“ wskaźnika wynosi średnio 5,520%.

KWITNĄCE PODSTAWY

Podstawy są równie bycze, jak powiedzieli analitycy.
Jak już wcześniej informował Bitcoinista, Antoni Trenchev z Nexo twierdził, że Bitcoin wciąż jest gotowy osiągnąć 50.000 dolarów do końca 2020 roku. Przypisał ten silny sentyment obecności druku pieniądza w bankach centralnych i zmniejszeniu o połowę wynagrodzenia blokowego:

„Więc tak, trzymam się mojej prognozy 50 tysięcy do końca roku. Doceniam to, że jest to śmiałe stwierdzenie, ale podstawy są tam i tam też zmienia się rozmach“ – podsumował Trenchev dziennikarzowi Bloomberg.

Ten optymizm powtórzył Adam Back, dyrektor generalny Blockstream.

Wieloletni dyrektor wykonawczy i programista powiedział Bloombergowi w lipcowym wywiadzie, że BTC osiągnie 300.000 USD w ciągu najbliższych pięciu lat. Podobnie jak Trenchev, Back również wspomniał o drukowaniu pieniędzy, ale dodał, że obligacje i nieruchomości mają prawdopodobnie niskie wskaźniki ryzyka i rentowności.
Back jest również zwolennikiem modelu przepływu akcji PlanB dla ceny Bitcoin, który przewiduje, że aktywa wzrosną do 100.000-288.000 dolarów w najbliższych latach ze względu na spadek o połowę.

Kleiman-Rechtsanwälte greifen neue Beweise für Craig Wrights auf

Kleiman-Rechtsanwälte greifen neue Beweise für Craig Wrights ‚Erfindung‘ auf

Das Anwaltsteam des Kleiman-Nachlasses hat die Enthüllung dieser Woche aufgegriffen, dass 145 Bitcoin-Adressen, die von Craig Wright behauptet werden, von jemand anderem kontrolliert werden.
eine posisitve Mitteilung bei Bitcoin Era

Das Anwaltsteam des Kleiman-Nachlasses hat mit der Enthüllung dieser Woche den Beweis angetreten, dass 145 von Craig Wright behauptete Adressen nicht von ihm kontrolliert werden. Sie reichten heute Morgen eine posisitve Mitteilung bei Bitcoin Era mit zusätzlichen Beweisen ein, die ihren Antrag auf Sanktionen gegen Wright untermauern, und fügten damit ihrer Wäscheliste von Beschwerden gegen den Satoshi-Kläger eine weitere hinzu.

Sie sagten, das neue Beweismaterial beweise weiter, dass die „CSW Filed List“ keine Liste von Wrights Bitcoin-Adressen sei, sondern stattdessen eine „absichtliche Fälschung“ von Wright sei.

Der Kleiman-Nachlass verklagt Wright wegen der Bitcoin, die er angeblich in einer Partnerschaft mit dem verstorbenen Dave Kleiman abgebaut hat.

‚Lügner und Betrüger‘.

Am 24. Mai 2020 verschickte ein unbekannter Schauspieler eine mit den privaten Schlüsseln unterschriebene Nachricht an die Adressen auf der CSW-Aktenliste, in der es hieß

„Craig Steven Wright ist ein Lügner und Betrüger. Er hat nicht die Schlüssel, um diese Nachricht zu unterschreiben … Wir sind alle Satoshi“

Die Münzen in den Adressen wurden alle zwischen dem 10. Mai 2009 und dem 10. Januar 2010 geprägt, wobei jede Münze die ursprüngliche Blockbelohnung von 50 BTC enthielt – das ergibt zusammen einen Wert von 64 Millionen US-Dollar.

Die Kläger zitierten die Erklärung des Bitcoin-Experten Andreas Antonopoulos: „Sie können eine Nachricht nur dann auf diese Weise unterschreiben, wenn Sie den privaten Schlüssel zu diesen Adressen haben.

Falsche Liste? Nein

Die Befürworter von Bitcoin SV (BSV) glauben, dass die Botschaft vom frühen Bitcoin-Entwickler Greg Maxwell stammt, von dem sie behaupten, dass er einen Rachefeldzug gegen Wright führt.

Der milliardenschwere Wohltäter des BSV, Calvin Ayre, behauptete, dass die Adressen nicht auf der offiziellen, versiegelten und endgültigen Liste stehen:

„Er legte eine frühe Liste vor, die alle möglichen war, die seine sein könnten, die öffentlich ist… und dann später, als er sich darüber im Klaren war, reichte er diese vor Gericht ein, aber sie ist versiegelt, also nicht öffentlich. Keiner der Blöcke, die Maxwell und andere Betrüger benutzen, um Craig anzugreifen, steht auf der gültigen versiegelten Liste.

Wie jedoch aus dem Nachtrag des Klägers hervorgeht, wurde die CSW-Aktenliste „irrtümlich“ von ihnen auf der öffentlichen Liste abgelegt – wodurch der unbekannte Schauspieler Zugang zu ihr erhielt – und die

145 Adressen stehen tatsächlich darauf.

Der Antrag enthält dazu eine ausführliche Fußnote, vermutlich für den Fall, dass das Gericht diesen „Fehler“ für etwas zu bequem hielt, um glaubhaft zu sein.

Die Kläger hatten bereits argumentiert, dass die Liste laut Bitcoin Era eine „Fälschung sei, um die Kläger und dieses Gericht zu täuschen, und dass Wright sie erstellt habe, um Sanktionen gemäß der Anordnung dieses Gerichts zu vermeiden“.

Sie sagten, dass die neuen Beweise weiter beweisen, dass diese Liste „keine genaue Auflistung von Wrights Bitcoin ist und dass er die wahre Liste immer noch vor den Klägern und dem Gericht verbirgt“.

„Sie sagten einfach, Wright habe vertreten, dass diese 145 Adressen Teil seines Bitcoin-Bestandes seien und in einer unzugänglichen verschlüsselten Datei eingeschlossen seien. Diese Woche benutzte die Person, die tatsächlich die privaten Schlüssel zu diesen Adressen kontrolliert, diese privaten Schlüssel … und bewies damit, dass die Adressen nicht Wright gehören.

Während die neuen Beweise von vielen auf Crypto Twitter als ein für allemal als Beweis dafür aufgefasst wurden, dass Wright nicht Satoshi ist, ist das nicht die Position des Kleiman-Teams.

Sie glauben immer noch, dass er Zugang zu beträchtlichem BTC-Vermögen hat, und fordern einen Anteil davon aufgrund von Wrights angeblicher Partnerschaft mit Dave Kleiman beim Abbau der BTC. Letzte Woche argumentierten sie, dass Wright Zugang zu den fraglichen BTC-Beständen hat.
Wendung des Grundstücks

Trotz der Beweise von Antonopoulos hatte die Person, die die Nachricht signierte, Zugriff auf den privaten Schlüssel. Decrypt zitierte heute den Bitcoin-Entwickler Rene Pickhardt mit den Worten, es sei immer noch möglich, dass die Adressen ausgenutzt wurden:

„Natürlich könnte die Sicherheit gefährdet sein und die Signaturen könnten nur für diese spezielle Nachricht erstellt werden, nicht aber für mögliche Münztransfers.

Tyler Winklevoss: Die Fed hat die Weichen für einen Anstieg der Bitcoin (BTC) gestellt

Die jüngste Politik der US-Notenbank zur Vermeidung einer Rezession könnte Investoren zu Bitcoin (BTC) treiben.

  • In einem Tweet Anfang dieser Woche glaubt Tyler Winklevoss, dass die jüngsten Maßnahmen der US-Notenbank die Voraussetzungen für den Aufstieg von Bitcoin (BTC) geschaffen haben.
  • Darüber hinaus warnte er davor, dass die COVID10-Pandemie die Überwachung durch Regierungen, die versuchen, die Ausbreitung des Virus zu verfolgen, verstärken wird.
  • Er wies auch darauf hin, dass die US-Zinsen ebenso wie das US-Rohöl in den negativen Bereich gehen könnten.

Um die US-Wirtschaft gegen die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus abzufedern, hat die US-Notenbank weiterhin eine Geldpolitik betrieben, die dazu geführt hat, dass viele Ökonomen, Analysten und Krypto-Enthusiasten vorhersagen, dass sich die Investoren zu Bitcoin (BTC) strömen werden, um eine Inflation in Bezug auf den US-Dollar zu vermeiden.

In einem kürzlich veröffentlichten Tweet erklärte der Mitbegründer und CEO der Gemini-Börse, Tyler Winklevoss, dass die jüngsten Maßnahmen der Federal Reserve Bank zur Bekämpfung einer durch den Coronavirus verursachten Rezession die Voraussetzungen für den Aufstieg von Bitcoin (BTC) geschaffen haben. Darüber hinaus warnte er davor, dass die COVID19-Pandemie zu mehr Überwachungsaktivitäten der Regierungen gegenüber ihren Bürgern führen wird, um die Ausbreitung der Krankheit zu überwachen. Sein Tweet ist unten zu finden.

Negative Zinssätze sind auf dem Weg

Zu Beginn des heutigen Tages kommentierte Herr Winklevoss die Nachricht von Bloomberg, in der er auf die Möglichkeit hinwies, dass die Fed die US-Zinssätze unter Null senken könnte. Im Tweet verglich er den US Dollar mit dem Ölpreis, der in der vergangenen Woche negative Werte verzeichnete. Er erklärte:

Zuerst war es Öl. Dann war es… der US-Dollar?

Der Bloomberg-Artikel, den Herr Winklevoss kommentierte, kommentierte Vorhersagen, dass die Fed weiterhin die Zinssätze senken werde, um das Wirtschaftswachstum anzukurbeln und die bevorstehende Rezession zu verlangsamen. Die US-Notenbank hat die Zinssätze bereits auf eine Spanne von 0 – 0,25% gesenkt, und es gibt derzeit keinen Handlungsspielraum mehr. Die einzige Option, die noch auf dem Tisch liegt, ist die Einführung negativer Zinssätze. Laut Bloomberg wäre eine solche Zinssenkung angesichts des derzeitigen wirtschaftlichen Umfelds nicht so schockierend. Das Team von Bloomberg führt dies wie folgt weiter aus.

Vor einem Jahrzehnt wäre die Antwort gewesen, dass es unmöglich sei, unter Null zu gehen: Die Banken würden die Gebühren einfach dadurch umgehen, dass sie ihre Reserveeinlagen abziehen und die Gelder in Papierwährung halten, die null Zinsen zahlt.

Aber Wirtschaftswissenschaftler erkennen jetzt an, dass dies nicht geschieht, weil es kostspielig ist, Milliarden (oder Billionen) Dollar Papiergeld sicher zu lagern. Mehrere europäische Zentralbanken sowie die Bank von Japan haben die Zinssätze erfolgreich unter Null gesenkt.

Dies stimuliert die Verbrauchernachfrage auf die übliche Art und Weise: durch Anreize für die Banken, Kredite zu niedrigeren Zinssätzen zu vergeben, die Preise für Finanzanlagen in die Höhe zu treiben und höhere Gebühren für Einlagen zu verlangen.

Die reichsten in Südkorea investieren aktiv in Krypto und zeigen großes Interess

Eine Tochtergesellschaft der SK Group, eines der größten Konglomerate in Südkorea, das das größte Telekommunikationsunternehmen SK Telecom betreibt, wird in einen von ConsenSys aufgelegten Krypto-Fonds investieren.

ConsenSys wurde von Ethereum-Mitbegründer Joseph Lubin gegründet und ist ein New Yorker Blockchain-Softwareentwicklungsunternehmen, das sich auf den Aufbau von Infrastrukturen rund um das Ethereum-Blockchain-Protokoll konzentriert.

Es ist kein plötzlicher Anstieg des Interesses an Krypto

Führende Unternehmen in Südkorea haben im vergangenen Jahr durch die Gründung verschiedener Unternehmen und Fonds konsequent in den Krypto-Sektor investiert, worüber auf onlinebetrug bereits ausführlich berichtet wurde.

So hat Samsung Electronics beispielsweise in sein Flaggschiff Galaxy S10 ein Krypto-Wallet in Form von Samsung Blockchain Wallet integriert und stellt seit 2018 Chips für den Bitcoin Mining her.

Lokalen Berichten von Mainstream-Medien wie Chosun zufolge deutet die Entscheidung von SK, in den Krypto-Fonds von ConsenSys zu investieren, auf ein großes Interesse an Krypto von Chey Tae-won, dem milliardenschweren Vorsitzenden der SK Corporation, hin.

Chosun berichtete, dass Chey, die siebtreichste Person Südkoreas, kürzlich am SparkLabs Demo Day 2019 teilgenommen hat und sagte, dass er an Blockchain-Technologie und der tokenisierten Wirtschaft interessiert sei.

Chey Tae-won, Vorsitzender der SK Corporation, gewann auf dem SparkLabs Demo Day 2019 und sprach über Krypto.

Als Lubin, der CEO von ConsenSys, Anfang Mai Südkorea besuchte, soll Chey ein persönliches Gespräch mit Lubin geführt haben.

„Es ist ein Kampf, den Integrationsprozess neuer Technologien zu lösen, indem man einem traditionellen Sektor den Übergang zu einem digitalisierten Ökosystem ermöglicht. Blockchain-Technologie und Token-Wirtschaft können sich unabhängig voneinander entwickeln, und digitale Technologien wie diese werden weitgehend zum Wachstum von SK und Start-ups beitragen“, sagte Chey.

Die genaue Höhe des Kapitals, das SK für den Krypto-Fonds von ConsenSys bereitstellen wird, bleibt unklar, aber lokale Berichte haben 90 Millionen Dollar als potenzielle Zahl genannt.

Eine Tochtergesellschaft von SK namens SK Planet leitete zuvor mehrere Investitionen in Krypto-Startups in Südkorea, darunter Korbit, das sich schließlich zur drittgrößten Krypto-Börse auf dem lokalen Markt entwickelte.

Korbit wurde von NXC übernommen

Korbit wurde später von NXC, der milliardenschweren Muttergesellschaft des Spieleentwicklungsunternehmens Nexon, zu einem Wert von rund 120 Millionen US-Dollar übernommen.

Seit Mitte 2018 haben eine wachsende Zahl von Konglomeraten in Südkorea ihre Bemühungen, ihre Präsenz im Kryptowährungssektor zu etablieren, deutlich verstärkt.

Der einflussreichste Internetkonzern des Landes, Kakao, der bei einigen seiner Schlüsselprodukte wie KakaoTalk einen Marktanteil von über 90 Prozent hat, hat ein Blockchain-Projekt namens Klaytn ins Leben gerufen, und im April berichteten lokale Publikationen, dass Samsung kurz davor steht, das Mainnet seiner Kryptowährung zu entwickeln.

Unternehmen wechseln zu einer öffentlichen Blockchain

„Derzeit denkt das Unternehmen über eine private Blockchain mit B2B-Ansatz nach, aber nichts ist in Stein gemeißelt. Langfristig könnte das Unternehmen zu einer öffentlichen Blockchain wechseln, aber ab sofort wird das Unternehmen wahrscheinlich zu einer öffentlichen und privaten Hybrid-Blockchain passen“, sagte eine Quelle CoindeskKorea, einer Krypto-Publikation, die von der Mainstream-Medienagentur Hankyoreh betrieben wird.

Was zunehmende Bemühungen von Chaebols dem Vertrauen der lokalen Investoren nützen können.

Nach der brutalen Korrektur von Bitcoin, bei der der Preis des dominanten Krypto-Assets von fast 20.000 $ auf 3.150 $ sank, sagten lokale Analysten, dass es lange dauern würde, bis sich einzelne Investoren von dem abrupten Crash erholt hätten.

Die zunehmenden Bemühungen um Chaebols, ein Begriff, der für die wohlhabendsten Familien in Südkorea verwendet wird, könnten langfristig dazu beitragen, das Vertrauen der lokalen Investoren zurückzugewinnen.